Stofanel

Fünf Morgen Dahlem Urban Village, Berlin

Auf dem rund 50.000 Quadratmeter umfassenden Areal der ehemaligen Truman Plaza realisiert STOFANEL das ›Fünf Morgen Dahlem Urban Village‹ - ein Wohngebiet mit ca. 100 Wohneinheiten, darunter Villen, Twin Villen, Gallery Houses und Apartments. Hinzu kommen vielfältige Nutzungen und ein Nahversorgungszentrum entlang der Clayallee.

Herz des Projektes ist der naturnahe See mit fünf Wasserarmen, die von Waldkiefern umsäumt sind. Auf den entstandenen Halbinseln werden die Gebäude individuell in der der märkischen Seenlandschaft nachempfundenen Natur platziert.

Weitere Informationen auf www.5morgen.de

STOFANEL im Dialog mit Bürgern und Politik

Der Dialog mit den Bewohnern des Bezirks und den späteren Nachbarn des geplanten Projektes ist STOFANEL ein wichtiges Anliegen.

Im Rahmen des Planungs- und Genehmigungsverfahrens entstanden auf Seiten der Bürger vermehrt Fragen, die wir auf diesen Seiten offen beantworten möchten.

NEWS: GRÜNES LICHT FÜR DAS WOHNAREAL IN FÜNF MORGEN DAHLEM URBAN VILLAGE: BVV BESCHLIESST ABWÄGUNG DER ZWEITEN OFFENLEGUNG

Berlin, 20. Sept 2012: Es kann losgehen: Mit dem Beschluss der BVV Steglitz-Zehlendorf am Mittwoch, den 19. Sept 2012, erhalten das Wohn- und Mischgebiet im Projekt FÜNF MORGEN DAHLEM URBAN VILLAGE in Berlin-Dahlem die Planreife. Damit konnte das Planungsrecht im Rahmen eines B-Planverfahrens nach ca. 4 Jahren erlangt werden. Im Zuge der Bebauungsplanentwicklung hat der Investor und Bauherr STOFANEL auf viele Anforderungen von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft reagiert und die Planungen entsprechend angepasst.

NEWS: FÜNF MORGEN DAHLEM URBAN VILLAGE – SERVICE & SHOPPING AREAL FÜNF MORGEN IST FÜR VIELFÄLTIGES NAHVERSORGUNGSANGEBOT

31. Mai 2012: Der Tagesspiegel berichtete am 15. Mai 2012 über die Beantragung einer einstweiligen Anordnung beim Oberverwaltungsgericht von Seiten der Supermarkt-Kette KAISER’S. KAISER’S möchte damit die erteilte Baugenehmigung für das Nahversorgungszentrum an der Ecke Clayallee/ Argentinische Allee aufheben lassen. Das Argument: das Projekt zerstöre „die gewachsene Versorgungsstruktur in den kleinen Ortsteilzentren entlang der U-Bahn“ – insbesondere an den Bahnhöfen Dahlem-Dorf und Onkel-Toms-Hütte. Betroffen wären die KAISER’S Filialen in der Königin-Luise-Straße und an der Clayallee in Zehlendorf-Mitte.
Rund um den Bhf Oskar-Helene-Heim werden in den nächsten Jahren neue Wohnquartiere für rund 1000 neue Einwohner entstehen. Der unmittelbare Einzugsbereich ist schon seit langem unterversorgt, was das alltägliche Leben betrifft. Für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat die Mangelsituation der jetzigen und zukünftigen Bewohner in diesem Einzugsbereich auch im Rahmen der Zentrenpolitik einen hohen Stellenwert. Detaillierte Gutachten eines renommierten Büros haben zudem belegt, dass nennenswerte negative Auswirkungen für bestehende Zentren und vor allem umsatzstärkste Märkte im Einzugsgebiet aufgrund des geplanten Einzelhandels in FÜNF MORGEN nicht zu erwarten sind. Im Gegenteil: ein kombiniertes Angebot von verschiedenen Anbietern würde das Leben der Bewohner und Anwohner bereichern.
Wir schätzen Vielfalt und freuen uns, dies dem Bezirk zu ermöglichen.

NEWS: GRÜNES LICHT FÜR DAS SERVICE & SHOPPING AREAL IN FÜNF MORGEN

14. Mai 2012: Es kann losgehen: Mit dem Erhalt der Planreife und der Baugenehmigung für das Shopping & Service Areal im neuen STOFANEL Projekt FÜNF MORGEN DAHLEM URBAN VILLAGE konnten nun die Rohbauarbeiten für den Hochbau des Nahversorgungszentrums begonnen werden.
Mit einer Bruttofläche von ca. 13.500 m² und einer Mietfläche von ingesamt ca. 11.280 m² stellt das Nahversorgungszentrum einen neuen Servicestandort in Dahlem/Zehlendorf dar. EDEKA Reichelt, Biosupermarkt Denn’s, Wiener Konditorei, ein Club der Jopp AG und verschiedene Ärzte sind bereits Mieter des Projektes. Eine Kita, betreutes Wohnen, weitere Serviceeinrichtungen sowie Büros komplettieren das zukünftige Angebot.
Das Service & Shopping Areal von FÜNF MORGEN wird voraussichtlich ab Frühjahr 2013 von den ersten Mietern bezogen werden.

NEWS:

Berlin, 2. April 2012. Ein Meilenstein in der Entwicklung des neuen STOFANEL Projektes auf der Truman Plaza in Zehlendorf ist erreicht: der städtebauliche Vertrag wurde am Freitag, den 30. März 2012, notariell beurkundet.

Nachdem zunächst eine Teilbaugenehmigung für den Aushub der Baugrube für das Nahversorgungszentrum entlang der Clayallee erteilt wurde, folgte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auch mit der Zustimmung zur frühzeitigen Planreife für den ersten Bauabschnitt des Projektes. Dieser Bauabschnitt umfasst das Nahversorgungszentrum mit einem EDEKA Reichelt, dem Biosupermarkt Denn’s, einem Club der Jopp AG, einem Ärztezentrum und vielen weiteren Serviceeinrichtungen. Eine weitere öffentliche Auslegung des Wohn- und Mischgebiets startet voraussichtlich im April 2012.

23. Februar 2012: Die vorbereitenden Maßnahmen für den Bau des Nahversorgungszentrums von FÜNF MORGEN entlang der Clayallee konnten bereits im Januar 2012 abgeschlossen werden. Um bis zum Erhalt der nächsten Baugenehmigung und dem Beginn der Rohbauarbeiten die Erde vor Niederschlagseinflüssen und Auswaschungen zu schützen, wurde die Baugrubensohle mit einer Sauberkeitsschicht überzogen und die Ränder der Baugrube mit Folien bedeckt.

31. August 2011: In ihrer letzten Sitzung der aktuellen Legislaturperiode hat die BVV Steglitz-Zehlendorf mit dem Abwägungsbeschluss die öffentliche Bürgerbeteiligung zum Projekt auf der Truman Plaza, insbesondere den Gewerbeteil betreffend, abgeschlossen. Für STOFANEL ist dies ein großer Meilenstein, denn der Abwägungsbeschluss dient als Grundlage für die frühzeitige Planreife des Projektes, hier im Speziellen für das Nahversorgungszentrum. Die Bereiche Wohnen und Mischgebiet werden sowohl in einer zweiten Träger- wie auch einer weiteren Bürgerbeteiligung, womöglich im Frühjahr 2012, den Bürgern nochmals öffentlich vorgelegt.
Des Weiteren wurde der Einzelhandelsstandort Truman Plaza als ein Zentrum im Rahmen des bezirklichen Zentrenkonzeptes festgeschrieben.

Häufig gestellte Fragen

Sie können sich alle Fragen und Antworten zum Planungs- und Genehmigungsverfahrens als PDF (1,3 MB) herunterladen (Stand: 8. Sept 2011).

Infomaterial

An dieser Stelle haben wir Ihnen die Unterlagen, die im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung öffentlich im Bezirksamt auslagen, nochmals zu Ihrer Information zum Download zusammengestellt.

   -Informationstafeln mit beispielhaften Ansichten
des Projektes
PDF (3,8 MB) herunterladen
   -Bebauungsplan 6-22
PDF (4,6 MB) herunterladen
   -Begründung zum Bebauungsplan 6-22
des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin
PDF (5,5 MB) herunterladen
   -Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses
vom 11. Januar 2010 zum beschleunigten Verfahren
des Bebauungsplanes 6-22
PDF (0,4 MB) herunterladen

Ansprechpartner

Wenn Sie weitere Fragen oder auch Anregungen haben in Bezug auf das Projekt in Berlin-Dahlem/Zehlendorf stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:
Frau Valentina Asmus
T. 030 20 61 05 26
E. v.asmus@stofanel.de

Vertrieb:
Best Place Immobilien GmbH & Co.KG
T. 030 44 35 19 60
E. info@bestplace-immobilien.de